Junges Leben - früher Tod

Als ich kürzlich im Wald unterwegs war, um Orchideen zu fotografieren, hörte ich plötzlich den Bettelruf eines Jungvogels. Es war schwierig zu orten, woher die Laute kamen, aber ich wurde fündig: Ein winziges blau-gelbes, auf dem Waldboden sitzendes Federbüschel - eine noch nicht flügge Blaumeise. Wenig lebenserfahren und tapsig wie es war, hat es mich nicht als Feind erkannt, sondern hat erstmal den Schnabel weit aufgesperrt, in der Hoffnung auf etwas Freßbares. Wie alle Jungvögel in diesem Alter hatte es natürlich ständig Hunger. Es machte auch keine Anstalten, als ich es in die Hand zu nehmen versuchte.

Stattdessen kam abermals der immer gleiche Reflex des Sperrens. Ich habe mich umgehört, ob irgendwo das Zetern der Eltern oder aus irgendeiner Baumhöhle weitere Bettellaute zu vernehmen sind - aber nichts. Kein Mucks. Es blieb nur der Schluss, dass das Kleine aus dem Nest gefallen ist und sich nun hoppelnd und flatternd allzu weit davon entfernt hatte, ohne dass die Eltern davon Notiz genommen hätten. Was also tun, wenn man nun so ein zartes Wesen in Händen hält, das angesichts der es umgebenden menschlichen Körperwärme auch gleich mal ein Nickerchen macht?

Natürlich geht man zuerst einmal gedanklich durch, wie man behilflich sein kann. Eine der lästigen Mücke wurde erschlagen, ihm vor den Schnabel gehalten und dankbar verschlungen. Aber davon bekommt man so ein im Wachstum begriffenes Tierchen natürlich nicht satt. Also den Vogel mit nach Hause nehmen? Schlechte Idee. Die tägliche Arbeit, zu wenig Zeit und mangelndes Wissen um das Tierwohl hätten ihm wohl bald den Garaus gemacht. Kennt man jemanden, der sich um solche Waisen kümmert? Ich leider nicht. So blieb mir nur, das kleine Geschöpf wieder auf den Waldboden zu setzen in dem Wissen, dass es wohl dem sicheren Tod geweiht sein wird. Kein schöner Gedanke - aber das ist wohl der Lauf der Natur...

Aus dem Nest gefallene Blaumeise - dem Tode geweiht...
Aus dem Nest gefallene Blaumeise - dem Tode geweiht...

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Jesenia Thorp (Donnerstag, 02 Februar 2017 17:36)


    Hi there, You have done a fantastic job. I'll certainly digg it and personally recommend to my friends. I am sure they'll be benefited from this site.

  • #2

    Ela Harwood (Montag, 06 Februar 2017 12:51)


    magnificent issues altogether, you just gained a brand new reader. What would you suggest about your post that you simply made some days ago? Any sure?

  • #3

    Floretta Levens (Montag, 06 Februar 2017 13:42)


    Excellent post. I was checking continuously this blog and I am impressed! Very useful information specifically the last part :) I care for such information a lot. I was seeking this certain information for a very long time. Thank you and good luck.

  • #4

    Madeline Palmeri (Dienstag, 07 Februar 2017 11:01)


    I loved as much as you'll receive carried out right here. The sketch is attractive, your authored subject matter stylish. nonetheless, you command get bought an shakiness over that you wish be delivering the following. unwell unquestionably come further formerly again since exactly the same nearly a lot often inside case you shield this hike.